Geissbock-Performance-Lesung
Startseite
Veranstaltungen 2003
Konzept
Künstler
Kunstausstellung
Japan Trommelkonzert
Geissbock-Perform.-Lesung
Schamanisches Konzert
Dichtung und Musik

Nach der Geißbockversteigerung (www.deidesheim.de)

Performance-Lesung mit Stephanie M‘Aria   10. 6. 2003, 20°°

Ort: Deidesheim, Ratskeller, Eintritt: 10 Euro

Die Jahrhunderte alte Tradition der Geißbockversteigerung in Deidesheim war der Anlaß für den Künstler HIL, vor etwa 20 Jahren auf seine Weise das Geißbockthema zu gestalten.

Daraus entstanden im "Ratskeller" von Deidesheim Glasfenster und Wandmalereien (1978) und der Essay "Capriolen - des Geissbocks Sprünge durch zehn Jahrtausende" (1986).

In Bild und Text führt HIL durch die vergangenen Kulturen und Mythen, als der Geißbock mit Dionysos, mit Pan, der Fruchtbarkeit, mit Lebensfreude, mit der großen Natur verbunden war. Ja, auch als Clown ist er zu finden, das Tier mit den humorvollen Sprüngen.

 anklicken zum Vergrößern    Hil: Die Flöte des Pan, Wandgemälde im Ratskeller

Stephanie M’AriaDie Bühnenkünstlerin Stephanie M'Aria liest Auszüge aus Hil's Essay und verbindet durch ihre hinreißende Improvisationsgabe das Sprechen mit Gesang, Musik, Trommeln, Flöten und Tanz. Es entsteht eine einfallsreiche und vitale Performance.

Eine außergewöhnliche Performance aus Text, Gesang, Tanz und Musik!